Mi

25

Jan

2017

Ziolkowski kandidiert für Bundestag

Katharina Ziolkowski kandidiert im Wahlkreis Berlin-Mitte für den Deutschen Bundestag.

 

Die Mitgliederversammlung der Freien Demokraten bestimmte nun die 43-jährige Regierungsdirektorin im zweiten Wahlgang mit großer Mehrheit zur Kandidatin. Im ersten Wahlgang waren insgesamt sechs Kandidat*innen angetreten.

Ziolkowski ist seit 2004 Mitglied der FDP und aktiv im Ortsverband Hackescher Markt. Sie arbeitet im Verteidigungsministerium als Spezialistin für Cyber-Sicherheit und Cyber-Recht.

 

"Freidemokratische "Cyber-Politik", also die Chancen des Informationszeitalters durch einen sicheren Rahmen zu eröffnen und zu erweitern: das ist mein politischer Gestaltungsanspruch", so die promovierte Frau Major der Reserve. Viele Politikbereiche wie etwa Bildung, Forschung und Wirtschaft seien berührt: "Ein Fokus auf Cyber-Politik ist notwendig, damit Deutschland zukunftsfähig bleibt. Damit jeder Einzelne die Chancen des Cyber-Zeitalters sicher nutzen kann. Damit unsere freiheitlichen liberalen Werte auch die digitale Welt mit Leben erfüllen können."